Wir können Muhammad vertrauen

         

 

 

Wir können Muhammad vertrauen

Muhammad ist Allahs Gesandter und er ist das Siegel der Propheten, offenbart Vers 40 der Sure al-Ahzab. Muhammad (s.a.w.s) wurde der Menschheit als letzter Prophet gesandt. Er war ein lebendes Beispiel der erhabenen Moral Allahs letzter Offenbarung. Er war ein Freund Allahs, und er inspirierte die Menschheit durch seine Nähe zu Ihm. Er war Sein Repräsentant, edel in Seinen Augen und ein Freund aller Gläubigen. In einem anderen Vers offenbart Allah:

"Wahrlich Wir werden dir ein gewichtiges Wort anvertrauen…" (Sure 73:5 – al-Muzzammil)

Allah gab Seinem letzten Propheten eine schwere Verantwortung. Sein fester Glaube an Allah half dem Propheten (s.a.w.s), dieser Verantwortung in allerbester Weise gerecht zu werden; Er rief die Menschheit auf den Weg Allahs und des Islam, und er erleuchtete den Weg für alle Gläubigen. Obwohl wir den Propheten (s.a.w.s) nie gesehen haben, können wir sein beispielhaftes Verhalten und seine hohe Moral doch vermittels der Verse des Quran und der Hadithen kennenlernen – den Aussprüchen und Lehren des Propheten (s.a.w.s). Wir können versuchen, ihm nachzueifern, damit wir ihm im Jenseits nahe sind. Die Menschen heute, besonders die jungen Menschen, nehmen sich zahlreiche Vorbilder, imitieren deren Benehmen, Sprache und Kleidung, versuchen wie sie zu sein. Doch da die große Mehrheit dieser Vorbilder selbst nicht auf dem richtigen Weg ist, fehlen ihnen die rechte Moral und die entsprechende Einstellung. Deswegen ist es eine schwere Verantwortung, die Menschen zur Wahrheit sowie zur besten Moral und zum besten Verhalten zu führen. Ein Muslim muss versuchen, das Verhalten und die Moral des Propheten Muhammad (s.a.w.s) anzunehmen. Allah bestätigt dies in einem Vers:

In dem Gesandten Allahs habt ihr wirklich ein schönes Beispiel für jeden, der auf Allah und den Jüngsten Tag hofft und oft Allahs gedenkt. (Sure 33:21 – al-Ahzab)

Muslime, die dem Weg des Propheten (s.a.w.s) folgen, müssen führend sein in Moral und Verhalten, und sie müssen anderen nahelegen, dieselbe Moral anzunehmen. Wie der Prophet (s.a.w.s) mit den Worten „Der vollendete Gläubige ist der, der vollendete Manieren hat“, klar macht, ist die Moral eine der wichtigsten Komponenten des wahren Glaubens. Demzufolge ist es eine wichtige religiöse Pflicht, sie sich anzueignen und deren beste Beispiele zu praktizieren.